Warning: Creating default object from empty value in /home/ibizaes/public_html/web/hoteles/requires/funciones.php on line 1034

Warning: Creating default object from empty value in /home/ibizaes/public_html/web/hoteles/requires/funciones.php on line 1034
Formentera - Strände | Ibiza Online
wwww.ibiza-on-line.de Informationen Formentera

Strände und Sehenswürdigkeiten

ibiza-formentera-1297446249.jpg

STRÄNDE MIT BLAUER FLAGGE

Formentera verfügt über mehr als 20 km weißen Sandstrand. Mal ist das Wasser kristallklar, dann wieder türkis schimmernd.
Man findet hier sowohl die typischen, einsamen Buchten, als auch traumhafte Sandstrände. Ganz gleich, wofür man sich entscheidet – überall kann man die Ruhe genießen und in unberührter, vom Massentourismus verschonter Natur entspannen.
Es gibt etwas, dass Formentera von den restlichen Urlaubszielen am Mittelmeer unterscheidet - und das sind die atemberaubend schöne Küstenlinie und die größtenteils unbebauten Strände.
Seit Jahrzehnten setzt man sich hier für deren Erhaltung ein, so dass Sie heute paradiesische Strände mit allen Annehmlichkeiten und europäischem Sicherheitsstandard genießen können.


Es Arenals
Sandstrand mit kleinen Muscheln, die hier vom Meer angespült werden und ihn von den übrigen Stränden Formenteras unterscheiden.
Im Gebiet von Migjorn gelegen, verfügt er über Gastronomie und Wassersportmöglichkeiten.
Largo: 150 m
Lage: Süden

Es Caló de Sant Agustí
Gemütlicher Fischerstrand. Hier kann man in maritimer Atmosphäre das Meer genießen. Rechterhand des
kleinen Strandes bietet sich der Ausblick auf die Steilküste von La Mola.
Wir empfehlen, die durch Fischerei geprägte Umgebung zu erkunden und in einem der nahegelegenen Restaurants zu essen.
Länge: 50 m
Lage: Nordwesten

Es Cavall d’en Borras
Der Strand von Es Cavall d’en Borràs ist dem Hafen von La Sabina am nächsten gelegen.
Er ist zu Fuß oder mit dem Rad entlang der Küste zu erreichen.
Der Strand ist ruhig und das Wasser klar, mit Ausblick auf den Hafen und die Felseninsel Es Vedrà.
Im hinteren Teil befindet sich ein pittoreskes Zedernwäldchen, das in der Mittagshitze Schatten spendet.
Länge: 800 m
Lage: Westen

 

Ses Platgetes
In Verlängerung des Strandes von Es Caló wechseln sich hier feine, weiße Sandstrände mit flachen Felsvorsprüngen ab.
In der Ferne erstreckt sich der blaue Horizont und rechts fällt der Blick auf die grünbraune elsenlandschaft von La Mola.
Länge: 100 m
Lage: Nordwesten


Es Pujols
Ausgezeichneter Strand in der vielbesuchten Umgebung von Es Pujols, der alle Annehmlichkeiten bietet: Unterkünfte, Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie, Wassersport ...
Strand und Wohngebiet sind durch eine Promenade voneinander getrennt, auf der allabendlich an  tänden
Hippie-Andenken verkauft werden.
In Es Pujols wechseln sich sandige Abschnitte mit Felsenvorsprüngen ab, unter denen sich die kleinen Hütten mit den Booten der Fischer befinden.
Vor dem Strand ragen kleine Felseninseln aus dem Meer und bieten einen tollen Anblick.
Dieser ruhige Strand ist etwas für die ganze Familie und ist außerdem behindertengerecht und verfügt über eine Rampe und einen strandtauglichen Rollstuhl.
Länge: 300 m
Lage: Osten

 

Cala Saona
Dieser kleine Strand (knapp 140 m lang), ist trotz seiner geringen Ausdehnung einer der schönsten der Insel.
Die Ruhe und die traumhafte Landschaft machen ihn zu einem Muss für jeden Besucher.
Er ist umgeben von Restaurants und Strandbuden. Sie können essen gehen oder sich mit einem kühlen Getränk erfrischen und dabei den Ausblick auf die Nachbarinsel Ibiza genießen.
Ganz in der Nähe befindet sich die Küste von Punta Pedrera mit der sehenswerten Steilküste von Punta Rasa.
Diese lassen sich bequem zu Fuß innerhalb von 10 Minuten vom Strand aus erreichen.
Länge: 140 m
Lage: Westen

 

Illetes
Die Strände von Illetes sind im äußersten Norden der Insel gelegen, in unmittelbarer Nähe der Insel Espalmador (knapp 150 m), die zum Weltnaturerbe im Naturpark von Las Salinas gehört.
Der Strand ist mit allen Fahrzeugen erreichbar, allerdings gelangt man am besten zu Fuß oder mit dem Fahhrad dorthin.
So kann man die Landschaft genießen und schützt gleichzeitig die Umwelt.
Einige Teile des unebenen Geländes sind ausschließlich zu Fuß erreichbar.
Der Bereich um Illetes bietet ein umfangreiches Freizeitprogramm: Wassersportmöglichkeiten
(Segeln, Wasserski etc.) , Restaurants, Strandbuden, Liegen, Sonnenschirme und alles, was man sonst noch für einen Tag am Strand braucht.
Es gibt weiterhin eine Bootsverbindung zwischen dem Hafen von La Sabina und der Insel Espalmador. So lassen sich bequem auch andere sehenswerte Gebiete der Insel erreichen.
Länge: 500 m
Lage: Westen


Llevant
Ebenfalls im Norden der Insel gelegen, allerdings nach Osten ausgerichtet.
Auch dieser Strand erstreckt sich weit die Küste entlang.
Obwohl hier durch die Nähe zu Illetes viel Betrieb herrscht, lassen sich trotzdem auch ruhige, abgelegene Plätzchen finden.
Selbstverständlich gibt es auch hier Strandbuden und Restaurants.
Sie können zu Fuß das nahegelegene Illetes und die gesamten nördlichen Strände der Insel bewandern.
Llevant ist ebenfalls Teil des Weltnaturerbes.
Länge: 1500 m
Lage: Osten

 

Migjorn
Der Strand von Migjorn gehört zu den längsten der Insel und seine Sandflächen nehmen einen Großteil der Südküste der Insel ein. Auch hier wechseln sich sandige Buchten mit felsigen Abschnitten ab.
Dank der weiten Ausdehnung und seiner geographischen Lage ist dieser Strand einer der ruhigsten von ganz Formentera, was aber nicht bedeutet, dass man hier auf die typischen Restaurants und Buden direkt am Strand verzichten muss.
Länge: 5000 m
Lage: Süden

wwww.ibiza-on-line.de