wwww.ibiza-on-line.de Informationen Ibiza

Was ist zu tun

ibiza-formentera-1301415683.jpg

AUSFLÜGE UND AKTIVITÄTEN

Auf Ibiza hat jede Jahreszeit etwas Besonderes zu bieten. Das intensive Licht und die milden Temperaturen halten das ganze Jahr über an. Die Mandelblüte, während der die Felder der Insel in leuchtendes Weiß getaucht sind, kann man nur im Februar genießen. Das gilt ebenso für die Blumenpracht, die im Frühling die Insel überschwemmt. Der August ist der Bademonat, und der Januar ist der ideale Monat, um frischen Fisch auf einer sonnigen Terrasse am Meer zu genießen.

 

Ibiza ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert, das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Programm an Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten, so dass ein Besuch zu jeder Jahreszeit zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

 

Die Insel bietet außerdem eine Reihe von Zentren an, in denen der Besucher mehr über die Geschichte der Insel lernen kann. So zum Beispiel das archäologische Museum in Dalt Vila und das Völkerkundemuseum von Santa Eulària.

 

Archäologieinteressierte können die Ausgrabungen aus der Zeit der Karthager (Punier), Römer oder Araber besichtigen, die über die ganze Insel verstreut sind. Sie können zum Beispiel einen Ausflug zur Kultstätte der punischen Fruchtbarkeitsgöttin Tanit von Culleram in Sant Vicent unternehmen, sich die Totenstätte Puig des Molins ansehen oder die alte Phöniziersiedlung Sa Calet besichtigen..

 

Für Besucher mit Interesse an Archäologie lohnt sich ein Besuch der Fundstätten mit Resten aus der karthagischen, römischen und arabischen Vergangenheit Ibizas, die über die ganze Insel verteilt sind, sowie des Höhlentempels Es Culleram in Sant Vicent zu Ehren der punischen Göttin Tanit, der phönizischen Totenstadt Puig des Molins oder der phönizischen Siedlung Sa Caleta. Die Architektur von Ibiza ist geprägt von der Fusion der Kulturen und der Notwendigkeit, sich gegen die Angriffe der Piraten zu schützen. Der klare, einfache Baustil hat Künstler aus der ganzen Welt inspiriert. Die heiligen Berge von Santa Eulària und Sant Miquel mit ihren Festungskirchen, die Kapellen zu Ehren der Heiligen Sant Josep, Sant Jordi und Sant Antoni, das Dorf Sant Llorenç de Balafia, die zahllosen Bauernhäuser, die sich über Täler und Ebenen verteilen, die Brunnen und Wasserbecken arabischer Herkunft und die an strategischen Orten errichteten Wehrtürme … Das architektonische Erbe ist umfangreich und sehenswert und bildet oft den Rahmen für traditionelle Feste und Feiern.

 

Dieses kulturell vielfältige Erbe macht Ibiza zu einer offenen, gastfreundlichen Insel, auf der jeder Besucher respektiert und mit Herzlichkeit empfangen wird.

 

Ibiza ist Tanz, Fiesta, Verführung und nie verklingende Musik. .. Eivissa ist Ruhe, Erde, Essenz, Morgen- und Abenddämmerung, der Spaziergang bei Vollmond oder das Abendessen am Meer. Die Terrassencafes, das geschäftige Treiben auf den Straßen, die Galerien, die Kunstgewerbemärkte, die Vorführungen und Nachtlokale sorgen für eine einzigartige kulturelle Vielfalt und ein fröhliches und lebhaftes Ambiente.

 

Diese Kombination von Emotionen macht die Insel so besonders. Die ausgezeichnete touristische Infrastruktur tut ein Übriges, um dieses Bild zu vervollständigen. Ob Wanderer, oder Nachtschwärmer, Dichter oder Denker, Abenteurer, Einzelngänger, Schatzsucher, Musikliebhaber, Ornithologe oder Seefahrer, sie spüren alle den Geist der Insel und fühlen sich immer wieder zu ihr hingezogen.